Dr. Ulrike Werner, Tierärztin

Dr. Ulrike Werner (2016)

Spezialisierungen/Arbeitsschwerpunkte:

 

Traumatisierte Hunde, übersteigert aggressive Hunde, Resozialisierungsgruppen, Antijagdtraining, Psychopharmakologie, Zwangsstörungen (Stereotypien) bei Hunden und Katzen, Unsauberkeit/Markierverhalten bei der Katze

  • Geboren 17. April 1967 in Hamburg
  • 1988-1994 Ausbildung/Training von Hunden (Begleithunde, Sporthunde, Diensthunde) als Freizeitbeschäftigung und Arbeit mit Blindenführhunden, Berlin
  • 1989-1992 Ausbildung zur Biologisch-Technischen Assistentin (staatlich geprüfte BTA), Berlin
  • 1992-1994 BTA am Institut f. Biochemie u. Molekularmedizin an der FU Berlin/FB Biologie
  • 1993-1995 Studium der Biologie an der FU Berlin
  • 1994-2000 Nebentätigkeiten in versch. Berliner Tierarztpraxen als studentische Hilfskraft und auf der Hundekrankenstation des Berliner Tierheimes (ehemals in Lankwitz)
  • 2000-2001 Tutorin an der Kleintierklinik der FU Berlin
  • 2001-2002 Mitarbeit in der Verhaltenstherapeutischen Sprechstunde des Institutes für Tierverhalten, Tierverhaltenstherapie und Tierschutz
  • 2002 Approbation als Tierärztin
  • 2003-2004 Wissenschaftlicher Außendienst (Kardiologie und Pulmologie)
  • seit 1995 Tierärztliche Fortbildungen in den Bereichen Tierverhalten, Tierverhaltenstherapie und Tierschutz
  • seit 2001 Durchführung der Eignungstests für Besuchshunde/Therapiebegleithunde des Vereines "Leben mit Tieren" e.V., Berlin
  • seit 2004 Fortbildungen für die Zusatzbezeichnung "Tierverhaltenstherapie" an der Akademie für Tierärztliche Fortbildung (ATF) der Bundestierärztekammer
  • seit 2004 Mitglied im Bundesverband für Hundeerzieher und Verhaltensberater (BHV)
  • seit 2005 Mitglied in der "Gesellschaft für Verhaltensmedizin und Tierverhaltenstherapie" (GTVMT)
  • 2005 Gründung der "Mobilen Tierverhaltenstherapeutischen Praxis" mit Johanna Hößler
  • seit 2005 gemeinsam mit Tierärztin Johanna Hößler: Leitung von Seminaren und Schulungen für Tierärzte und Tierhalter zu den Themen Tierverhalten (Hunde und Katzen), Verhaltenstherapie, ethologisches Fachwissen und Erziehung; Seminare und Vorträge für Tierheime, VDH und DVG
  • 2006 Promotion am Institut für Tierschutz und Tierverhalten des Fachbereiches Veterinärmedizin an der FU Berlin: "Vergleichende Untersuchungen von Wesenstests auf ihre Eignung, unterschiedliche Formen aggressiven Verhaltens sowie Jagdverhalten von Hunden korrekt zu beurteilen"
  • seit 2006 Durchführung von Eignungstests für angehende Besuchshunde speziell für die bundesweite Aktion "Helfer auf 4 Pfoten"
  • seit 2007 alleinige Weiterführung der "Mobilen Tierverhaltenspraxis"
  • 2009 Durchführung der Vorlesung (Ringvorlesung) im FB Veterinärmedizin, FU Berlin (Normalverhalten, störendes Verhalten, Verhaltensstörungen, Therapieansätze)
  • 2009 Durchführung der Vorlesung "Angewandte Psychopharmakologie in der Praxis der Verhaltensmedizin", FB Vetrinärmedizin, FU Berlin
  • 2010-2013 Durchführung von Seminarreihen "Hundeverhalten" für Tierärzte und Hundehalter mit Elena Kaschubat (Tierärztin)
  • 2011 Durchführung einer 2-tägigen Fortbildung für Amtstierärzte (Theorie- und Praxis-Seminar Hundeverhalten für Amtstierärzte): "Entstehung, Einteilung und Umgang mit gefährlichem Verhalten" mit Elena Kaschubat (Tierärztin)
  • Januar 2012 Umzug der Praxis ins südliche Berliner Umland (10 Autominuten von Berlin-Lichtenrade entfernt), Teltow Fläming
  • Oktober 2016 Umzug der Praxis ins westliche Berliner Umland (10 Autominuten von Berlin-Spandau entfernt), Landkreis Havelland, Gemeinde Wustermark, OT Elstal 

 

"Vitus" Laekenois - Rüde (gestorben August 2014), "Jarda" Terrier - Mischlingshündin, "Moses" Briard - Herdenschutzhund - Mischlingsrüde

Die 4-beinigen Assistenten